Thiers Issard Rasiermesser „Le Dandy“

In diesem Beitrag wird das Thiers Issard Rasiermesser „Le Dandy“ vorgestellt. Das französische Traditionsunternehmen Thiers Issard fertigt seit 1884 besonders scharfe Schneidwerkzeuge für die Nassrasur.

Wie auch bei anderen französischen hochwertigen Messern, wie beispielsweise das Laguiole Taschenmesser, kommen auch bei Thiers Issard nur hochwertige Materialien für Klinge und Griff zum Einsatz.

Kombiniert mit professioneller Handwerkskunst in der Messerschmiedetechnik, entstehen hier hochwertige Rasiermesser wie das „Le Dandy“, dass jeden Freund der klassischen altmodischen Nassrasur begeistern wird.

Thiers Issard „Le Dandy“ – Technische Details

  • Klingenbreite: 6/8 Zoll
  • Klingenschliff:
  • Kopfform: Rundkopf
  • Klingenmaterial: Carbonstahl
  • Griffmaterial: Kunststoff
  • Besonderheit: Mit „Le Dandy“ Klingenätzung, satinpoliert, 64 HRC

Thiers Issard „Le Dandy“ – Material und Verarbeitung

Für die Kling des „Le Dandy“ wurde ein C135 Stahl eingesetzt. Dieser ist mit einem sehr hohen Kohlenstoffgehalt von 1,35 % ausgestattet und schafft es auf ein extreme Härte von 64 HRC (Rockwell). Im Vergleich, ein gewöhnliches Küchenmesser verfügt über ein Härte zwischen 55 und 57 HRC. Mit 64 HRC verfügt das Rasiermesser folglich über ein besonders extreme Härte.

Hinweis: Ein Kohlenstoffstahl ist einem rostfreiem Edelstahl was die Schärfe betrifft weit überlegen. AUs diesem Grund würd er auch häufig bei Rasiermessern eingesetzt. Der Nachteil der geringen Korrosionsbeständigkeit lässt sich aber durch Einhalten ein disziplinierten Pflege leicht ausgleichen.

Der dünne Klingenschliff sorgt für die erforderliche Schärfe und ist für eine sanfte und angenehme Rasur perfekt geeignet. Damit das Rasiermesser griffig in der Hand liegt und sichere Bewegungen möglich macht, wurde Unterseite des Erls serriert.

Wichtig für die Pflege: Beim C135 handelt es sich um einen nicht rostfreien Messerstahl. Dieser benötigt eine sorgfältige Pflege damit das Rasiermesser weiterhin scharf und einsatzbereit bleibt.

Kamelienöl für die Pflege

Das Rasiermesser sollte nach dem rasieren mit klarem Wasser gereinigt und daraufhin gründlich getrocknet werden. Sollte es für längere Zeit nicht verwendet werden dann ist es sinnvoll es für diesen Zeitraum mit Öl einzuschmieren.

Für die Pflege des Klinge eignet sich gut ein sogenanntes Kamelienöl. Im Zeitraum wo das Rasiermesser nicht eingesetzt wird, sollte man mit diesem Öl die Klinge pflegen.

Der Griff des „Le Dandy“ besteht aus einem schwarzen Kunststoff und ist sauber verarbeitet. Das Rasiermesser liegt gut in der Hand und ist gut ausbalanciert.

Fazit

Das Thiers Issard Rasiermesser „Le Dandy“ ist ein eher ein schlichtes Rasiermesser überzeugt aber trotzdem in Sachen Schärfe und Härte. Optisch nicht ganz so versiert wie der „Bergischer Löwe“ aber ein funktionelles Modell aus der französischen Traditionsschmiede Thiers Issard.

Gut geeignet ist es für Anfänger oder Fortgeschrittene die sich in der Kunst der klassischen Messerrasur beweisen wollen oder die Erweiterung des eigenen Sortiments planen. Auch zu Weinachten oder Geburtstag ein tolles Geschenk für echte Männer.

Für alle die eine Klingenbreite von 5/8 Zoll präferieren gibt es auch das Thiers Issard Rasiermesser „Le Dandy“ in dieser Ausführung.

Thiers Issard

Thiers Issard
8.4

Qualität

9/10

    Verarbeitung

    9/10

      Für Einsteiger

      9/10

        Für Profis

        7/10

          Preis-/Leistungsverhältnis

          9/10

            Vorteile

            • Extreme Härte von 64 HRC
            • Hochwertiger Stahl und saubere Verarbeitung
            • Sehr scharf und rasiert dadurch angenehm und sanft

            Nachteile

            • Nicht rostfrei
            • Bedarf einer gründlichen und disziplinierten Pflege